Veranstaltung 2012

Wie Kranke und Pflegende profitabel gemacht werden

Samstag, 10. November 2012
10.30 bis 17.00 Uhr
Haus der Ev. Kirche
III. Hagen 39
45127 Essen

Flyer für die Tagung als pdf-Datei

Seit Jahren wird versucht, das Gesundheitswesen in einen berechenbaren und gewinnbringenden Wachstumsmarkt zu verwandeln. Ärztliches und pflegerisches Handeln wird immer weniger von der Begegnung mit den einzelnen Patientinnen und Patienten, sondern immer mehr von ökonomischen und statistischen Vorgaben bestimmt.

Die Standardisierung und Kommerzialisierung des Gesundheitswesens machen gute ärztliche und pflegerische Praxis jedoch unmöglich. Sie zwingen zur systematischen Ausblendung des konkreten Menschen und verstricken alle Beteiligten in lähmende, ja krankmachende Widersprüche.

Wir möchten über die bedenklichen Folgen dieser Entwicklung gemeinsam diskutieren und eine Koalition der Nicht-Einverstandenen gründen.

Arbeitskreis im Genarchiv/Impatientia e.V.

Beiträge